Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

fesselmich.com © 2021

Startseiten

 

Kink im Alltag - wie Du Deinen Fetisch jederzeit ausleben kannst

Der Kink im Alltag, der sollte endlich mal deutlich mehr eingebunden werden, es ist doch eine Schande, wenn Du das im Alltag nicht tun kannst, oder? Deswegen ein paar Tricks, wie es funktioniert, ohne, das es jemand merkt.

 







Es gibt verschiedene Wege seinen Fetisch im Alltag auszuleben, klar, Daheim geht es viel einfacher, ohne, das das jemand merkt. Komm, lass uns doch das Ganze mit einbinden, und Du probierst Dich etwas aus.



Heiße Dessous

Hier kann man wohl von unkomplizierten Dingen sprechen, denn alles, was man drunter trägt, ist vor den Blicken der anderen verborgen. Mann kann es natürlich als Frau hervorragend machen, aber auch als Mann, wenn man ein Crossdresser ist, einfach die Damenwäsche darunter ziehen. Oder magst Du Latex? Auch in Ordnung. Kauf Dir die passenden heißen Dessous, zieh sie drunter und darüber die alltägliche Kleidung und schon kannst Du Deinen Kink unterwegs auch erregen lassen.



Atemberaubende Corsagen

Sie sind unheimlich sexy und rauben noch dazu den Atem, sie sind in so vielen unterschiedlichen Kombinationen erhältlich und somit auch Facettenreich. Unter der Bluse versteckt und viel zu eng geschnürt, wird sie Dir die ganze Zeit den Atem rauben. Und Du wirst mit Deiner Wespentaille verrucht und sexy aussehen.



Harness oder Seile

Etwas komplizierter, aber wieso nicht ein bereits fertiges Harness tragen oder einfach mit Seilen eben eines kombinieren. Unter der Kleidung fällt es nicht auf, doch Du fühlst das Leder oder die Seile ganz eng an Deiner Haut, was unmittelbar zur Erregung führen wird. Genügend Tutorials, wie Du Dir ein Harness aus Seilen aus dem Baumarkt schnürst, gibt es im Internet und Übung macht nun einmal den Meister.



Vibratoren

In der Öffentlichkeit schon einmal fast gekommen? Dann solltest Du Dir ein Spielzeug besorgen, welchen fernsteuerbar benutzbar ist. Ob nun als Analtoy oder als Höscheneinlage. Aufregend ist es auch noch, wenn es jemand anders steuert und Du dann einfach unterwegs einen Orgasmus hast, Dich aber dabei extrem zusammenreißen musst, das es niemand merkt.



Halsbänder und Choker

Als devoter ein Halsband tragen und damit unmissverständlich Deine Devotion preisgeben. Lass Dich an die Leine legen. Es gibt Choker, die eher als Modeaccesoire zu sehen sind und nicht direkt als Zeichen der Devotion, sieh Dich hier in Gothic Shops um und schon wirst Du merken, dass Du Dich jederzeit auch als devoter Sklave fühlen kannst.

0 Kommentare geschrieben am 11.02.2021

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum